Herr Tutnix und sein schlechtes Benehmen

1 Kommentar

Es sei bei diesem Artikel bereits vorweg gesagt: Der Mensch hat immer Schuld und wissenschaftlich betrachtet gibt es für alles eine Erklärung. Aber sagen Sie dass mal den Menschen, die einfach nur den Hund und seinen vierbeinigen Türöffner durch die Parks dieser Welt streifen sehen.

Herr Tutnix ist ein acht Monate alter Rüde, 35kg, geschlechtsreif, zu jeder Zeit bereit und absolut unerzogen. Unerzogen? Neiiiiin, nicht unerzogen, er kann schließlich, Sitz, Platz, manchmal kommt er auch wenn man ihn ruft und zu Hause ist er sooo lieb. Ich meine aber nicht dieses „Unerzogen“, sondern ein richtiges schlechtes Benehmen. Herr Tutnix pinkelt zum Beispiel mit Vorliebe gegen Häuserwände, auch dann, wenn direkt daneben ein Baum oder Busch steht. Herr Tutnix kann das, denn bevor Frau „Kannsichnichtdurchsetzen“ überhaupt verstanden hat, um was es hier geht, ist es passiert. Oder dem anderen Ende der Leine ist es auch einfach egal, wenn der eigene Hund anderer Leute Sachen beschädigt. Lieber Herr Tutnix, wissen Sie eigentlich wie das, besonders im Sommer, stinkt? Oder wie das aussieht? Ich finde, das ist ein ziemlich schlechtes Benehmen denn Häuserwände sind keine Hundetoiletten!!!

Herr Tutnix zieht also weiter seinen Weg entlang und das sieht so in etwa aus wie in einem Flipperautomat. Kennen Sie das? Rechts, links, geradeaus, zurück und das in einem Tempo dass sich der Dosenöffner am anderen Ende der Leine ganz schön konzentrieren muss. Für Herrn Tutnix ist das kein Problem. Er weiß ja, dass sein Frauchen es gut mit ihm meint, er muss schließlich schnüffeln. Und die Zeit, die man mit schnüffeln verbringt, muss man durch mächtiges Ziehen an der Leine wieder rein holen. Ich frage bevorzugt gerne die zufriedenschauende Hundehalterin: „Gehen Sie immer SO Gassi?“ 😉

Aber Herr Tutnix, ich wäre nicht Hundetrainerin, wenn ich nicht all ihr schlechtes Benehmen von A-Z kennen würde. Nicht nur, dass Sie zu jedem süßlich riechenden Busch ziehen, nein, dasselbe machen Sie auch, wenn Sie zu anderen  Hunden wollen. Und zwar unbedingt. UNBEDINGT SOFORT. Da werden alle Motoren gestartet und die Krallen Ihrer vier Pfoten graben sich in den Boden um möglichst mit aller Kraft zum Ziel zu kommen. Na und da sind wir auch schon, bei dem anderen Hund an der Leine, hmmm, und der riecht so gut, da springen wir doch zack, gleich mal hinten auf. Das Frauchen am anderen Ende ihrer Leine hat natürlich das Buch der Ausreden parat: „Das ist normal, das machen die unter sich, das hat nichts zu bedeuten, Hunde machen das so.“  Aha.

Ich finde das als Hundehalterin irgendwie gar nicht so lustig wenn so ein Herr Rüpelprollorüde auf meine kleine, zierliche Hündin springt. Aber auch der Hauch einer Beschwerde wird sofort mit: „Dann lassen Sie ihren Hund doch kastrieren, wenn Sie das stört“ kommentiert. Herzlichen Glückwunsch Herr Tutnix, da weiß man ja von wem es kommt, ihr schlechtes, rüpelhaftes Verhalten, das sicher kein Vorbild für die Hundewelt ist.

So sieht es dann auch im Freilauf aus. Herr Tutnix rempelt alles an was nicht schnell genug weglaufen kann, springt auf alles was es seiner Meinung nach zu bespringen gilt und ganz zum Schluss wird auch noch jeder zweibeinige Untertan angesprungen, der irgendwo Leckerlis in der Tasche hat. Sie können das auch alles machen, ich verstehe das. Denn das Frauchen von Herr Tutnix steht unbeholfen, sich in Argumente verstrickend und irgendwie ratlos in der Ecke und guckt auch schon mal in eine andere Richtung damit man den König der Hundewiese nicht mit ihr in Verbindung bringt.

Irgendwann bekommt das Frauchen von Herr Tutnix dann doch mal richtig Ärger weil es doch irgendwo auf der Welt Menschen gibt, die sich sowas nicht gefallen lassen, und dann rennt man in die Hundeschule und möchte gerne für sechs Monate völlig falsche Erziehung die sofortige Hundeerziehungslösung haben. HAHA.

Lieber Herr Tutnix, ich rate Ihnen möglichst bald in eine Hundeschule zu gehen denn irgendwann kommt jemand aus seinem Haus und dann bekommen Sie mal so richtig Ärger wenn Sie wieder an die Hauswand pinkeln 😉

Die Hundetrainerin
Nathalie Örlecke

Website: www.089dogs-hundetraining.de
E-Mail: info@089dogs.de

Facebook: 089dogs
Twitter: 089dogs

089dogs Hundetraining

Advertisements

Ein Gedanke zu „Herr Tutnix und sein schlechtes Benehmen

  1. Ich liebe diese Hunde und ihre Halter 🙂
    Glücklicherweise sieht man die meist schon von Weitem und kann Bögen laufen 😉
    Ich finde das mit dem Pinkeln übrigens richtig widerlich!!! Selbst bei Fressnapf oder bspw. auf der Heimtiermesse wird markiert, was das Zeug hält… Wie kann man, als Halter, sowas zulassen? Oder sind die vom Angebot wirklich so überwältigt, dass sie nichts anderes mehr mitbekommen???

Speak!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s